Verteilung der Spendengelder im Jahr Null

Wenige Monate nach der Katastrophe Haiyan im November 2013 hatten wir über das Freie Wort hilft e.V. einen Spendenstand von rund 20.000 € erreicht. Ein Jahr nach der Katastrophe Haiyan haben wir eine Auflistung erstellt, die darlegt, wie viele Gelder in welchen Projekten eine sinnvolle Verwendung fanden.

WEN-Stipendiaten Programm:

6 Stipendiaten: 4 aus Quinapondan, 2 aus Hernani

Finanzielle Unterstützung der 6 Stipendiaten für 6 Monate von Februar 2014 – Juli 2014.

(Pro Monate und Stip 5.000 PhP = 180.000 PhP)

= 3.240 €

Finanzierte Projekte:

1. Schulprojekt in Hernani „Santa Claus“:

Verteilung von Schulmaterial an über 1000 Kinder in Hernani

= 1.200 €

2. Projekt „Chainsaw“:

Um den Wiederaufbau der zerstörten Wohnhäuser in dem Ort Quinapondan zu unterstützen wurde die Anschaffung einer Stihl Kettensäge finanziert, die in der Gemeinde den betroffen Familien zur Verfügung gestellt wird.

= 1.060 €

3. “Seeds of Hope” in Hernani (partly financed by WEN):

Verteilung von Saatgut für Gemüse an alle Barangays in Hernani.

= 50 €

4. Teilnahme am Eco-Run in Borongan:

Wir förderten die Teilnahme von 20 Hernaninhos am Eco-Run. We funded the participation of 20 ambitious Hernaninhons in the “Eco-Run”. Neben dem Lauf für ökologisches Bewusstsein war die Veranstaltung Vernetzungstreffpunkt um über ökologische Nachhaltigkeit zu diskutieren.

= 80 €

5. Schulprojekt in Quinapondan:

Finanzierung von Schulmaterial für 40 Grundschulkinder (Brgy. 5 & 6)

= 140 €

6. ESSU-Scholarship:

85 Jungen und Mädchen aus der betroffenen Region wird für 1 Jahr (2 Semester) die

Studiengebühr an der ESSU-Salcedo finanziert.

= 10.000 €

7. „Coconut-Project“ in Quinapondan:

Farmer, die ihre Lebensgrundlage und Existenz durch den Anbau von Kokosnussbäumen bestritten haben, werden durch die zur Verfügung gestellten Kokosnuss-Setzlinge unterstützt.

= 870 €

Finanzielle Unterstützung insgesamt = 19.880 €

16.640 € für Projekte und 3.240 € für EinzelstipendiatInnen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *